MyMz
Anzeige

Musik

Austria 7 ist Top-Act beim Hölzl-Rock

Die Band um Gründer Jochen Windl bringt den Austropop nach Raigering. Zuhörer freuen sich auf Songs von Falco oder Ambros.
Von Thomas Graml

Austria 7 ist der Top-Act beim Raigeringer Hölzl-Rock am 12. September.  Foto: andreas brueckmann/Bandfoto Austria 7
Austria 7 ist der Top-Act beim Raigeringer Hölzl-Rock am 12. September. Foto: andreas brueckmann/Bandfoto Austria 7

Amberg.Die eine Nachbarin wird es sicherlich freuen. Denn für die Raigeringer hat ein langes Warten endlich ein Ende. Die Tinte unter dem Vertrag ist trocken. Jetzt lüftet der Verein D’Racheringer Panduren das gut gehütete Geheimnis, welcher Top-Act bei der zweiten Auflage des Hölzl-Rock am 12. September im Kellerhölz auftreten wird – es ist die Band Austria 7.

Eigentlich ist es rätselhaft. Da spielt der Raigeringer Charly Bechtl seit Jahren in einer der besten Austropop-Bands der Region. Aber in Raigering war Austria 7 noch nie zu Gast. Auch die Auftritte in Amberg waren zuletzt sehr rar. Umso größer ist der Jubel der Fans über den Auftritt im Kellerhölzl.

Der Gedanke des Bandgründers Jochen „Joschi“ Windl war es, etwas „Frische“ in den „Cover-Alltag“ zu bringen und einen neuen musikalischen Akzent zu setzen. Weg von dem zum Teil abgedroschenen TOP-40-Sound, der an jedem Eck zu hören ist. Es entstand die Idee, eine Austropop-Band ins Leben zu rufen, die sich der Musik der erfolgreichsten österreichischen Liedermacher annehmen sollte. Vor allem die Songs von Rainhard Fendrich, Wolfgang Ambros und Georg Danzer, ebenso bekannt als Austria 3, sind zentraler Bestandteil des umfangreichen Programms von Austria 7. Aber auch Falco, EAV, STS, Peter Cornelius und Ulli Baer kommen nicht zu kurz. Klassiker wie „Es lebe der Sport“, „Macho Macho“ und „I’m from Austria“ bieten die ideale Voraussetzung für‘s Zuhören und Feiern.

Die Band Austria 7

  • Sänger:

    Allen voran sind Jochen Windl, Jürgen Schafberger und Charlie Bechtl zu nennen. Die drei Sänger und Gitarristen übernehmen die Parts von Danzer, Fendrich und Ambros. Ihr dreistimmiger Gesang, im originalen „Wiener Schmäh“, verkörpert den klassischen Austro-Pop-Sound, wie man ihn aus der Alpenrepublik kennt.

  • Backline:

    Die Backline setzt sich aus den nicht weniger bekannten Musikern Markus Zeidler (Leadgitarre), Martin Preischl (Keyboards), Christian Thumann (Bass) und Max Gellfart (Drums) zusammen.

Ein Stück Musikgeschichte und die Erinnerung an die „Gute alte Zeit“ wird jedem vermittelt. Längst vergessene Lied-Texte sind auf einmal wiederhergestellt und ermutigen zum Mitsingen und Nachdenken.

In den Überlegungen von Vorstand Thomas Graml und seinem Stellvertreter Daniel Müller spielte Austria 7 schon immer eine Rolle. „Austria 7 spricht mit ihrer Musik ein sehr breites, generationsübergreifendes, Publikum an. Vom Teenager bis zum Rentner sind die Songs bekannt und beliebt“, freuen sich die Vereinschefs, gemeinsam mit Projektleiter Christian Strobl, der den Coup eingefädelt hat.

Die österreichischen Klänge würden sicherlich auch dem Raigeringer Top-Model Barbara Meier gefallen. Sie hat ihre Liebe in Österreich gefunden. Doch sie ist auch immer wieder in ihrer Heimat Raigering zu Besuch. Gespannt dürfen die Fans des Hölzl-Rocks sein, mit welchen kulinarischen Leckerbissen die Raigeringer Panduren aufwarten werden. (agt)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht