MyMz
Anzeige

Solidarität

Geschäftsmann gibt Soldaten Rabatte

Feinkostladenbetreiber Erich Dirscherl will mit der Aktion die Panzerbrigade 12 in Cham willkommen heißen.

Erich und Renate Dirscherl vor ihrem Geschäft. Foto Bundesewehr/Jäger
Erich und Renate Dirscherl vor ihrem Geschäft. Foto Bundesewehr/Jäger

Cham.Einen besonderen Willkommensgruß ließ sich Erich Dirscherl mit seiner Frau Renate für die Chamer Soldaten der Panzerbrigade 12 einfallen. Als Dank für Ihren Dienst und als Willkommens-Gruß bekommt jeder Soldat fünf Prozent Rabatt auf die Einkäufe in ihrem Feinkost-Geschäft. Dazu hat Erich Dirscherl ein Plakat in seinem Schaufenster aufgehängt, in dem er als Soldat mit der Überschrift „Herzlich willkommen PzBrig 12“ zu sehen ist. Diese Aktion hat Dirscherl nun bis Pfingsten verlängert.

Auf die Frage „Was Erich Dirscherl mit der Chamer Kaserne und den Soldaten verbindet“, sagte er: „Ich war selbst von den 80er Jahren bis in die 90er Jahre Soldat in Regensburg bei der Feldjägertruppe, meine Tochter ist ebenfalls Soldatin in Hammelburg und daher kommt die Verbundenheit zur Bundeswehr“. „In Cham kann jeder Soldat in Uniform durch die Stadt gehen“, hieß es von der Bürgermeisterin Karin Bucher. „Da kam mir der Geistesblitz, dass ich mich als Geschäftsführer mit einem Soldatenfoto im Schaufenster und der Rabatt-Aktion als Willkommensgruß für die Soldatinnen und Soldaten der Panzerbrigade 12 mit meinem persönlichen Beitrag beteiligen kann“, so Dirscherl.

Weiterhin betonte Dirscherl dass ihm wichtig sei, dass die Soldaten durch diese Aktion den Rückhalt und die Anerkennung der Bevölkerung und eine positive Aufnahme spüren sollen. Renate Dirscherl unterstützt diese Aktion mit ganzem Herzen und erhofft sich durch diese Aktion den persönlichen Kontakt zu den Chamer Soldaten.

Lesen Sie hier: Panzerbrigade fühlt sich wohl in Cham

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht