MyMz
Anzeige

Ihrlerstein hat neuen Bürgermeister

Thomas Krebs wurde in der konstituierenden Sitzung mit seinen Stellvertretern für das neue Amt vereidigt.
Von Renate Beck

Adolf Rösch legte seinem Parteikollegen die Amtskette um. Foto: Beck
Adolf Rösch legte seinem Parteikollegen die Amtskette um. Foto: Beck

Ihrlerstein.Auf der Brand lud die Gemeinde zur konstituierenden Sitzung in die Aula der Jakob- Ihrler-Schule ein. Mit Mundschutz und genügend Abstand wurden der erste Bürgermeister Thomas Krebs und Gabi Schmid (FW) als zweite Bürgermeisterin vereidigt. Die bisherige dritte Bürgermeisterin Gisela Schmid (CSU) bleibt nach zwölf Jahren weiter im Amt. Mit lobenden Worten verabschiedete der neue Bürgermeister Krebs seinen Vorgänger Josef Häckl und die vier scheidenden Gemeinderäte Peter Mlinaric, Dr. Walter Roith, Reinhard Wallner und Johann Zach. „Alle, die mit der letzten Sitzung das Ratsgremium verlassen haben, können sich sicher sein, dass sie ihre Arbeit hervorragend gemacht und sich dadurch großen Respekt und Anerkennung erworben haben“, lobte Krebs. „Jeder von ihnen hat seinen Beitrag dazu geleistet, die positive Entwicklung der Gemeinde voran zubringen.“ Entscheidungen im Sinne aller Bürger zu fälle, hätt manchmal „vielleicht sogar schlaflose Nächte“ bereitet.

Gemeinderat als Familie

Doch bereits ein Sprichwort sage: „Allen Menschen Recht getan, ist eine Kunst, die niemand kann.“ Bürgermeister Krebs sehe den Gemeinderat als „so etwas wie eine Familie. Man neckt sich, man diskutiert, man streitet sich vielleicht sogar und man versöhnt sich auch wieder. Alles mit dem Ziel, die bestmögliche Lösung für die Gemeinde zu erreichen.“ Als langjähriges Ratsmitglied weiß Thomas Krebs: „Wir alle mussten und müssen auch in Zukunft immer wieder erfahren, dass es auch oft Bereitschaft für einen Kompromiss geben muss.“

Dabei sei es wichtig „das Richtige zur rechten Zeit zu tun“. Seit dem ersten Mai sitzen nun fünf neue Gemeinderatsmitglieder im Boot der gemeindlichen Familie: Ilona Grabinger-Lache (CSU), Thomas Emmerle (SPD), Michael Einzinger (CSU), Maximilian Höfler (Freie Wähler) und David Wierzioch (Freie Wähler).

Den Vorschlägen der drei Fraktionssprecher Ilona Grabinger-Lache, Barbara Müller (SPD) und David Wierzioch entsprechend, wurden die einzelnen Ausschüsse (Finanz-/ Bau-und Umwelt-/ Kultur-/Rechnungsprüfungsausschuss) besetzt und Mitglieder für die verschiedenen Verbände bestellt.

Angesichts der nötigen Einweisung der fünf neu gewählten Ratsmitglieder wurde auf Antrag von SPD-Rat Peter Groeben der Tagesordnungspunkt „Erlass der Geschäftsordnung“ auf die nächste Sitzung verschoben. Bürgermeister Thomas Krebs hoffe, dass „wir unbeschadet durch diese komischen Tage kommen und später mit einem Schmunzeln an Gesichtsmasken und Abstandsregelungen denken.“

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Kelheim finden Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht