MyMz
Anzeige

Schierling öffnet Wertstoffhof

Der Markt führt Sonderöffnungszeiten bei dem sonst geschlossenen Wertstoffhof ein. An drei Samstagen öffnet er.

In Schierling ist der Wertstoffhof an Samstage geöffnet. Foto: Stefan Sauer/dpa
In Schierling ist der Wertstoffhof an Samstage geöffnet. Foto: Stefan Sauer/dpa

Schierling.Der Wertstoffhof in Schierling bleibt zwar grundsätzlich geschlossen, doch jetzt werden Sonderöffnungszeiten an den nächsten drei Samstagen jeweils durchgehend von 9 bis 17 Uhr eingeführt. Laut Verwaltung gelten aber auch hier besondere Regeln. In erster Linie soll jeder Bürger, der etwas entsorgen will, zuerst alles unternehmen, um den Aufenthalt im Wertstoffhof so kurz wie möglich zu halten, schreibt die Verwaltung. Sehr wichtig sei, die Wertstoffe schon zuhause so zu sortieren, so dass sie nur noch in die einzelnen Container geworfen werden müssen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Wertstoffhof werden grundsätzlich nicht mehr behilflich sein, nur sehr begründete Ausnahmefälle sind möglich. Die Zahl der Besucher am Wertstoffhof wird auch höchstens gleichzeitig 10 begrenzt. Dafür gibt es Eingangskontrollen. Für Wertstoffe, die sehr häufig vorkommen, wird die Zahl der Container erhöht, um persönliche Kontakte möglichst ganz zu vermeiden. Auch das Rathaus bleibt nach wie vor für den Publikumsverkehr geschlossen. Erledigungen sind grundsätzlich weiterhin nur telefonisch oder per E-Mail möglich. Der gemeindliche Bauhof bleibt aktiv, ebenso wie das Personal des Klärwerks, das weiterhin eine ordnungsgemäße Abwasserentsorgung gewährleistet. Auch für die Notbetreuung in Schulen und Kindertagesstätten bleibt es bei den bisherigen Regelungen. (gw)

Die wichtigsten Informationen direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und ihrem Messenger bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht