MyMz
Anzeige

Sport

Eisstockschützen vertrauen Vorstand

Die Führung von „Ratisbona“ wurde in den Ämtern bestätigt. Die Termine für den Sommerspielbetrieb 2019 stehen jetzt fest.
Von Theresia Luft

Die wieder gewählte Vorstandschaft des Eissportverbandes Kreis 602 Ratisbona mit Bürgermeister Armin Dirschl (links) Foto: Theresia Luft
Die wieder gewählte Vorstandschaft des Eissportverbandes Kreis 602 Ratisbona mit Bürgermeister Armin Dirschl (links) Foto: Theresia Luft

Köfering.Der bayerische Eissportverband Sparte Eisstock Kreis 602 „Ratisbona“ tagte in Köfering im Gasthaus zur Post. Hauptthema des Abends waren die Neuwahlen. Kreisobmann Bernhard Hartinger und Franz Hendlmeier, sein Stellvertreter, der ebenfalls das Amt des Sportwarts innehat, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Genauso wie Schatzmeisterin Elisabeth Biebl, Schriftführerin Sabine Beck, Jugendwart Dietmar Kainzbauer. Fachwart für Damen ist Marion Atzberger, für Senioren Willi Meier, für Zielwettbewerb Reinhold Beck. Die Kasse prüfen Benjamin Knopff und Andreas Fenzl. Har-tinger gratulierte den Aufsteigern und Vertretern der Pokalwettbewerbe, die den Kreis 602 vertreten haben.

Es wurden die Termine für den Sommerspielbetrieb 2019 festgelegt und bei der BEV-Tagung wurde vereinbart, das alle Bezirke und Kreise einheitliche Liganamen verwenden sollen. Kreisdamenwartin Marion Atzberger gab die Ergebnisse der Wintersaison 2018/19 sowie die bisherige Planung der Sommersaison 2019 bekannt. Für die Senioren verlas Kreisseniorenwart Willi Meier die Ergebnisse der Wintersaison und kündigte die Termine für Sommer 2019 an.

Franz Hendlmeier, Sportwart des Kreisverbands, verkündete, dass sich 52 Mannschaften aus 41 Vereinen in vier Gruppen am Kreispokal der Herren auf Eis beteiligten. Hendlmeier gab weiterhin die Platzierungen in den verschiedenen Ligen bekannt und den Spielbetrieb für den Sommer. Kreisjugendwart Dietmar Kainzbauer bedauerte, dass sich die Anzahl der Jugendlichen weiter verringerte, und hofft, für die Zukunft mehr Jugendliche für den Stocksport begeistern zu können. Kreisschiedsrichterobmann Hermann Atzberger gab einen Überblick über die durchgeführten Turniere.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Regensburg lesen Sie hier!

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht