MyMz
Anzeige

Nachtleben

Das Mischwerk ist insolvent

Die Betreiber-GmbH der Diskothek in Regensburg hat Insolvenz angemeldet. Noch ist unklar, ob der Betrieb weiter läuft.

Das Mischwerk hielt sich über zwei Jahre in der Regensburger Szene. Foto: Archiv/mlx
Das Mischwerk hielt sich über zwei Jahre in der Regensburger Szene. Foto: Archiv/mlx

Regensburg.Der Geschäftsführer der Mischwerk GmbH, Zoran Janjic, hat beim Regensburger Amtsgericht einen Antrag auf Insolvenz gestellt. Das Mischwerk ist eine Veranstaltungshalle, die 2016 in den Räumen der früheren Disco Qu in Königswiesen eröffnet hatte. In der Nähe des Köwe-Centers traten in den vergangenen Jahren immer wieder namhafte DJs auf, auch Studentenpartys wurden dort gefeiert, ebenso hielt der Cantemus-Chor dort ein Konzert ab. Nun soll es mit den Veranstaltungen vorbei sein.

Wie es in einer Mitteilung bei Facebook heißt, habe es Unstimmigkeiten zwischen den Gesellschaftern gegeben. Der aktuelle Geschäftsbetrieb sei nicht mehr möglich gewesen. Der Insolvenzverwalter werde nun entscheiden, ob der Betrieb weiterlaufen kann. (sl)

Dieses Statement wurde auf der Facebook-Seite des Mischwerks veröffentlicht:

Mehr Nachrichten aus Regensburg lesen Sie hier.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Szene

Feinschliff für die neue Livemusik-Halle

Am Donnerstag eröffnet das Mischwerk in Königswiesen. Als Erster steht der Folk- und Jazzkünstler Sem Seiffert auf der Bühne.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht