MyMz
Anzeige

Polizei

Betrüger bei Ebay-Kleinanzeigen am Werk

Zwei Bürger aus dem Landkreis Schwandorf haben im Internet Geld verloren. Die Polizei Schwandorf mahnt zu mehr Vorsicht.

Die Polizei warnt Bürger vor dubiosen Angeboten im Internet. Foto: Bastian Winter
Die Polizei warnt Bürger vor dubiosen Angeboten im Internet. Foto: Bastian Winter

Schwandorf.Ein 30-jähriger Schwarzenfelder erstattete am vergangenen Samstag bei der Polizeiinspektion Schwandorf Strafanzeige wegen Betrugs. Er hatte Anfang Oktober über Ebay-Kleinanzeigen einen Tablet-PC für 500 Euro bestellt. Mit der Verkäuferin war vereinbart, dass eine Anzahlung von 250 Euro überwiesen und die Ware dann versandt wird. Letzteres trat nicht ein. Der Neupreis in Höhe von gut 1100 Euro hätte stutzig machen können. Die Polizei hat Ermittlungen nach der unbekannten Verkäuferin aufgenommen, wobei das Geld aber abzuschreiben sein dürfte.

Ähnlich erging es einer 48-jährigen Schwandorferin, die auf derselben Verkaufsplattform ein Angebot für ein Fitnessgerät interessant fand. Auch hier prellte sie der Anbieter. Sie überwies auf Wunsch des Verkäufers ohne Käuferschutz 115 Euro an ein Paypal-Konto mit einer fragwürdigen E-Mail-Adresse. Wie beim ersten Fall hätte auch hier mehr Vorsicht einen Betrug verhindert. Daher bittet die Polizei, derartige Angebote genau zu prüfen.

Weitere Polizeimeldungen aus dem Landkreis Schwandorf finden Sie hier.

Kriminalität

507 geklaute Fahrräder in vier Jahren

Schwandorfs Räder sind bei Dieben begehrt. Die meisten werden im Stadtgebiet gestohlen. Die Aufklärungsquote ist niedrig.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht