MyMz
Anzeige

Justiz

Chef des Amtsgerichts Schwandorf geht

Landgerichtspräsident Harald Riedl verabschiedete Ewald Ebensperger in den Ruhestand. Der Nachfolger steht noch nicht fest.
Von Hubert Heinzl

Landgerichtspräsident Harald Riedl (re.) verabschiedete Amtsgerichtsdirektor Ebensperger in den Ruhestand. Foto: Heinzl
Landgerichtspräsident Harald Riedl (re.) verabschiedete Amtsgerichtsdirektor Ebensperger in den Ruhestand. Foto: Heinzl

Schwandorf.Zum Abschied gab es Kaffee und Kuchen und lobende Worte vom Vorgesetzten: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde überreichte am Freitag Landgerichtspäsident Harald Riedl dem Schwandorfer Amtsgerichtsdirektor Ewald Ebensperger die Ruhestandsurkunde. Er dankte ihm für die hervorragende Arbeit. „Auf das Amtsgericht Schwandorf hat man sich immer verlassen können“, sagte Riedl.

Chefsessel bleibt erst einmal vakant

Die Führungsposition in Schwandorf soll bis zu drei Monate unbesetzt bleiben. Doch laut Riedl bemüht man sich, „das abzukürzen“. Stellvertretende Amtsgerichtsdirektorin Petra Froschauer wird solange die Amtsgeschäfte leiten.

Riedl und Ebensperger kennen sich schon aus Studienzeiten, und beide sind im Laufe ihrer Karriere im Gerichtsbezirk geblieben. Der scheidende Amtsgerichtsdirektor war zunächst als Staatsanwalt in Amberg tätig, anschließend Richter am Amtsgericht Schwandorf und Landgericht Amberg, bevor er den Chefsessel am Amtsgericht Schwandorf übernahm.

Alle loben das gute Arbeitsklima

Richterin Silvia Schatz – sie wechselt ans Landgericht Amberg – fand persönliche Worte für ihren scheidenden Vorgesetzten. „Er war ein Direktor, dessen Tür immer offen stand“, sagte sie. Und er habe nicht bloß delegiert, „sondern auch selbst mitangepackt.“ Auch Amtsgerichts-Vize Petra Froschauer lobte das gute Arbeitsklima unter Ebensperger: „Wir haben alle an einem Strang gezogen.“

Personalwechsel (v. li.): Richterin Silvia Schatz, Claudia Häupl vom Personalrat, die neue Geschäftsleiterin Tanja Raab, Richterin Jennifer Jäger und der scheidende Amtsgerichtsdirektor Ewald Ebensperger Foto: Heinzl
Personalwechsel (v. li.): Richterin Silvia Schatz, Claudia Häupl vom Personalrat, die neue Geschäftsleiterin Tanja Raab, Richterin Jennifer Jäger und der scheidende Amtsgerichtsdirektor Ewald Ebensperger Foto: Heinzl

Auch zwei weitere Personalien wurden bei der Verabschiedung bekannt gegeben. Die gebürtige Schwandorferin Jennifer Jäger kehrt nach ihrer Elternzeit als Richterin nach Schwandorf zurück. Zuletzt hatte sie in Amberg als Staatsanwältin gearbeitet, nun wird sie für allgemeine Strafsachen und Bewährungsverfahren zuständig sein.

Abschied

Ein Mensch zieht die Richterrobe aus

Ewald Ebensperger, Chef des Amtsgerichts Schwandorf, hört auf. Nähe zum echten Leben und Unabhängigkeit waren ihm wichtig.

Tanja Raab aus Nabburg ist nach ihrer Versetzung vom OLG Nürnberg an das Schwandorfer Amtsgericht zur Geschäftsleiterin aufgestiegen. Seit Jahresbeginn bekleidet sie diese Stelle, die sich vor allem mit Organisationsfragen befasst.

Aktuelles aus der Region und der Welt gibt es über den Facebook Messenger, Telegram und Notify direkt auf das Smartphone.

Mehr Nachrichten aus Schwandorf lesen Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht