MyMz

Gastrotipp

Gemütliche Oase für Italo-Fans

In der L’Osteria da Nino werden Klassiker der italienischen Küche aufgetischt. Ein Highlight ist das Tiramisu.
Von Andrea Rieder

In der L’Osteria da Nino am Schopperplatz kümmert sich Chef Nino (li.) gerne persönlich um die Gäste. Foto: Lex
In der L’Osteria da Nino am Schopperplatz kümmert sich Chef Nino (li.) gerne persönlich um die Gäste. Foto: Lex

Regensburg.Wir haben noch gar kein Essen bestellt, da hat die L‘Osteria da Nino schon bei uns gepunktet. Die Lage ist ideal, um dem Altstadttrubel in Regensburg zu entfliehen. Und doch liegt das italienische Lokal so zentral, dass es zu Fuß gut zu erreichen ist. Es geht über den Eisernen Steg auf den Oberen Wöhrd und dann links den Schopperplatz entlang. Bis zu diesem hübschen Fachwerkhaus, in dem sich die Osteria befindet. Es diente dem örtlichen Ruderverein einst als Bootshaus. Zum Restaurant umfunktioniert wurde das Gebäude schon vor längerer Zeit.

Im Sommer gibts einen kleinen Biergarten

Die L‘Osteria da Nino ist nicht das erste italienische Lokal in dem Gebäude.

Wir betreten den relativ großen Gastraum und werden äußerst freundlich von einer Bedienung empfangen. Dunkles Holz und warmes Licht sorgen für ein gemütliches Ambiente. Etwas wehmütig blicken wir in den hübschen Garten. Der Sommer hat gerade eine Pause eingelegt. Heute müssen wir mit einem Platz drinnen vorliebnehmen. Sollte es einen goldenen Herbst geben, werden wir sicher noch einmal in die L‘Osteria da Nino kommen.

Ein Gasthaus

  • Adresse:

    L‘Osteria da Nino, Schopperplatz 3, 93059 Regensburg, Tel. (0941) 85009566, www.losteriadanino.de

  • Öffnungszeiten:

    Montag und Mittwoch bis Samstag von 11 bis 14 Uhr und von 17 bis 23 Uhr, Dienstag Ruhetag, Sonntag von 11 bis 22 Uhr

  • Besondere Infos:

    Es gibt einen kleinen Biergarten. Das Lokal ist nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.

  • Preise:

    Bier 3,40 Euro, Wasser 0,4 Liter 2,90 Euro, Pizza ab 6,50 Euro, Bruschetta 5,90 Euro, Saltimbocca Romana 16,90 Euro

  • Über den Gastrotipp:

    „Ein Gasthaus“ – das ist, liebe Leser, eine Momentaufnahme. Die Beschreibung eines Essens, die – meist – genießerische Erinnerung an Geschmack und Atmosphäre. Eine subjektive Sache also, ein Tipp, der Ihnen empfiehlt: Gehen Sie hin, bilden Sie sich Ihr Urteil.

Pizza oder Pasta – das ist die Frage, die man sich meistens beim Italiener stellt. Die Auswahl ist ordentlich in der Osteria. Italienische Klassiker stehen auf der üppigen Karte, auch einige Fisch- und Fleischgerichte. Am Ende wird bei uns an diesem Abend tatsächlich keine Pizza aufgetischt. Wir entscheiden uns für Saltimbocca Romana und Tortellini Speciali. Und Bruschetta als Vorspeise – das können wir uns nicht verkneifen. Die L‘Osteria da Nino ist ein klassischer Italiener, da muss das einfach sein.

Wir müssen nicht lange auf die Vorspeise warten und genießen jeden Bissen der Bruschetta. Die Portion ist so groß, dass wir sie uns zu zweit locker teilen können. Ebenso gut schmecken uns die Hauptspeisen. Obwohl wir schon mehr als satt sind, bestellen wir noch Tiramisu als Nachspeise – und bereuen es am Ende nicht. Aber auch da war es die richtige Entscheidung, zu zweit eine Portion zu bestellen. Hungrig muss in der L‘Osteria da Nino niemand nach Hause gehen. Und wer am Ende mal zu viel geschlemmt hat, der kann ja noch einen kleinen Spaziergang entlang der Donau anschließen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht