Prozesse
Freund mit Messer attackiert

In einem Wohnheim in Pentling kam es zum Streit unter Flüchtlingen. Der Angreifer (26) muss ins Gefängnis.

19.08.2021 | Stand 16.09.2023, 1:17 Uhr

Es fehlte nicht viel und ein 22-jähriger Flüchtling wäre am 26. Januar dieses Jahres in einem Pentlinger Wohnheim getötet worden. Sein Freund, ein 26-Jähriger, hatte ihm mit einem Küchenmesser zweimal ins Gesicht geschnitten und vorher mit Faustschlägen die Nase gebrochen.

Der Asylbewerber musste sich deshalb am Donnerstag vor dem Schöffengericht des Amtsgerichts Regensburg verantworten. Staatsanwalt Wolfgang Voit warf ihm aber kein versuchtes Tötungsdelikt, sondern lediglich gefährliche Körperverletzung vor. Er hatte gerade noch rechtzeitig von seiner Tötungsabsicht abgelassen.

Laut...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • kostenfreier M-Plus Newsletter
  • keine Verpflichtung
Jetzt registrieren
M-Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
M-Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle M-Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?