Crosslauf-Meisterschaften
Neumarkts Läufer überzeugten durch Geschlossenheit

10.03.2023 | Stand 15.09.2023, 1:13 Uhr |
Gut lachen hatten die erfolgreichen Läufer aus Neumarkt bei den Crossmeisterschaften. −Foto: Jeske-Lang

Zahlreich zog es Neumarkter Läufer zuletzt zu den bayerischen Crosslauf-Meisterschaften in Markt Indersdorf – und mit etlichen Topplatzierungen kehrten die Oberpfälzer schließlich wieder in ihre Heimat zurück.

Unter anderen schnürte Dr. Stephanie Bötzl ihre Laufschuhe. Für sie galt es insgesamt fünf Runden zu je 1,1 Kilometer zu bewältigen, was der schnellen Ausdauersportlerin gut gelingen sollte. Am Ende durfte sich Bötzl über einen vierten Platz in der W40 sowie einen zweiten Platz mit dem Team des SWC Regensburg freuen.

Federsel wurde im Team Dritter

Für Thomas Federsel, der in der M60 ebenfalls über die insgesamt 5,5 Kilometer startete, hieß es hernach Platz vier in der Einzelwertung. Im Team konnte aber auch er jubeln, denn mit dem SWC belegte Federsel hier den dritten Platz.

In der Altersklasse M40 gingen schließlich Marco Benz und und Michael Lang auf die Crosslaufstrecke. Für das Neumarkter Duo galt es sechs Runden zu meistern. In den ersten drei Runden wurde im Läuferfeld noch taktiert, dann setzten sich Benz und Lang vom Rest der laufenden Konkurrenz ab. Heraussprang schließlich ein Doppelsieg der Neumarkter Läufer, wobei Lang sich den Sieg vor seinem Teamkollegen der Skivereinigung Amberg sicherte.

Da der dritte Läufer des Teams in dieser Altersklasse, Toni Graml, auch noch schnell unterwegs war, sprang neben den Einzelmedaillen für das Duo Benz/Lang auch noch eine Bronzemedaille mit dem Team für die Skivereinigung heraus.

Vanessa Sturm startete im Hauptlauf

Den Abschluss der bei frischen Temperaturen stattgefundenen Crossmeisterschaften bildete der Lauf in der Hauptklasse über die Mittelstrecke von 4,4 Kilometern. Hier ging Vanessa Sturm aus Postbauer-Heng an den Start und kam letztlich auf den sechsten Platz.

Auch ihr Zwillingsbruder Christoph Sturm sowie Thomas Wittmann, Daniel Reindl und noch einmal Marco Benz und Michael Lang liefen den Hauptlauf und erreichten im Team für die Skivereinigung Amberg den dritten Platz.

So konnten hinterher sämtliche Neumarkter Landkreis-Läufer mit ihren Leistungen bei den Meisterschaften in Markt Indersdorf zufrieden sein.