Obst- und Gartenbauverein
OGV Woffenbach ist für die Zukunft zuversichtlich

31.10.2022 | Stand 15.09.2023, 3:08 Uhr |
Michael Schrafl
Der OGV Woffenbach ehrte langjährige Mitglieder mit Urkunden und Treuenadeln. −Foto: Schrafl

Zu einem Ehrennachmittag bei Kaffee und Kuchen haben sich am Sonntag die Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins Woffenbach im Gasthaus Hiereth getroffen.

Dabei zeichnete Georg Haubner, stellvertretender Kreisvorsitzender für Gartenbau und Landespflege, zusammen mit dem OGV-Vorsitzenden Konrad Maier und seiner Stellvertreterin Elfriede Waffler zahlreiche Mitglieder für langjährige Treue aus. Geehrt wurden auch die Preisträger beim letztjährigen Vorgartenwettbewerb.

Maier begrüßte zum Ehrennachmittag auch Pfarrer Roland Seger. Stellvertretender Kreisvorsitzender Georg Haubner würdigte in seinem Grußwort die Arbeit des recht rührigen und kreativen Vereins. Mit der Gründung einer Kindergruppe sei auch der Grundstein für eine gute Zukunft des Woffenbacher OGV gelegt worden. Die große Zahl an Jubilaren sei ein Zeichen erfolgreicher Vereinsarbeit. Die treuen Mitglieder wüssten die Arbeit des OGV zu wertschätzen.

Aufgabe des Vereins sei es, das Bewusstsein der Mitglieder für die Natur und Umwelt zu fördern. „Jeder kann durch sein Verhalten und in seinem Garten für besseres Klima und für mehr Artenvielfalt beitragen“, sagte Haubner. An die Mitglieder appellierte der stellvertretende Kreisvorsitzende, die gepflasterten Flächen auf den Grundstücken auf das Notwendigste zu beschränken.

Seit 7. Oktober dieses Jahres hat der OGV Woffenbach eine Kindergruppe, die „Woffenbecker Wühlmäuse“. Die aktuell zwölf Kinder zählende Gruppe wird von Gudrun Eichholz und Angie Böhrer betreut. Insgesamt zählt der Obst- und Gartenbauverein in Woffenbach aktuell 287 Mitglieder, wie der Vorsitzende erklärte.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft bekamen vom Bezirksverband jeweils eine Ehrennadel in Silber überreicht: Gerhard Herteis, Werner Lembke, Beate Müller, Maria Rackl, Christa Siemantel, Bärbel Rutschow, Maria Eibner, Richard Knetsch, Martin Schreiber, Konrad Setzer, Friedrich Stewen und Elisabeth Urban.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurden Heinz Diehl, Alfred Spitz und Elsbeth Kiendl mit der goldenen Ehrennadel des Landesverbandes geehrt. Johann Burger, Andreas Gammerl, Albert Jäger, Robert Knaus, Monika Triller und Heinz Herteis erhielten aus den Händen von Haubner für 50 Jahre Mitgliedschaft die goldene Ehrennadel mit Kranz.

Geehrt wurden außerdem Maria Lautenschlager, Michael Liederer, Theresia Grashiller und Franz Wolfrum. Sie waren Preisträger beim Vorgartenwettbewerb „Weniger Versiegelung für mehr Grün“. Zum Schluss gab es noch eine Blumenverlosung.