Fasching in Neukirchen
Top-Stimmung: Farbenfrohe Formationen zogen beim 18. Faschingsumzug durch den Markt

13.02.2024 | Stand 13.02.2024, 19:27 Uhr |

Fernsehreife Darsteller samt Equipment kündigten das große Fest des SKK im Mai dieses Jahres an. Fotos: Helga Brandl

Farbenfroh und ideenreich wurde ein origineller Faschingszug am Dienstag im Wallfahrtsort bereits zum 18. Mal zum bunten Höhepunkt im Geschehen der Marktgemeinde und griff bei ausgelassener Stimmung Themen mit und ohne Lokalkolorit auf.

Bereits im Vorfeld schneiderten, schraubten, hämmerten und malten die Teilnehmer an ihren kreativen Kostümen und trendigen 16 Themenwägen, um Pointen beim Publikum zu setzen. Zahlreiche Schaulustige säumten die Marktstraße, als sich pünktlich um 14 Uhr ab Ortsmitte ein fantasievoller Gaudiwurm in Bewegung setzte, den „Toni‘s Weintrauben-Mobil mit süßen Früchtchen“ anführte.

Solidarität mit Bankräubern

Einen zweiten Versuch beim Aufbruch von Geldautomaten starteten die „Groglhänger“. Sie zeigten sich solidarisch mit den Bankräubern vom Stammtisch Esso, die für Bombenstimmung sorgten. Den Untergang prognostizierte Tiefbau Pongratz und funkte SOS vom sinkenden Schiff. Lautstark verkündeten die Neukirchner Schrott-Musikanten ihre Meinung über großen Politik via „Germanys best Schrott-Model“. Die Steuerverschwendung in Berlin veranlasste den RuFV Neukirchen, eine klimaneutrale Heuernte anzustreben.

Lesen Sie hier: 18 Wagen beim Eschlkamer Faschingsumzug: Hauptstadt im Hohenbogenwinkel stand Kopf

Im Faschings-Cup-Videospiel Super-Mario für Erwachsene ist die „Atzlerner Herd“ große Klasse. Schweres Gerät fuhren die Gäste des Ampel-Abrisskommandos auf, denn sie lassen sich nicht „verampeln“. „Leider is er aus der Traum vom Neukirchner Maibaum“, prangerte die Neukirchner Jugend das sterbende Brauchtum an.

Eschlkamer auf Stippvisite

Die SpVgg Eschlkam stattete samt dem Brautpaar ihrer Faschingshochzeit dem Nachbarort eine Stippvisite ab und bewarb ihr 60 jähriges Gründungsfest mit Malle-Meile. Der „Schuh des Manitu“ stand Pate für den SKK Neukirchen, der Hollywood-like mit seinem „krassen Pferd“ und dem entsprechenden Equipment sein 50-jähriges Bestehen ankündigte. Der Spielmannszug Großaign schickte anlässlich seines 50. Geburtstages zusammen mit FFW und Stammtisch die Elite vom Partydorf.

Lesen Sie hier: Rekordverdächtiger Gaudiwurm in Schorndorf: Lebkuchenherzen siegten bei Maskenprämierung

Der Stammtisch Bauerngang sehnt sich nach den Hippies, die auffordern „make love not war“. Die „geilen Weiber“ vom Stammtisch Bello genießen nach dem Umzug ihres Wirtes kontinuierlich Eis und Pizza. De „Zammgwoaffan“ verurteilten die hohen Steuern und ließen sich lieber das Freibier schmecken.

Inkognito schipperten die Schwarzenberger Feuerwehrler als Gallier auf fremden Territorium durch den Wallfahrtsort. Die Kinder am Straßenrand freuten sich über einen Bonbonregen, der zuweilen niederging. Im Anschluss an den Fastnachtsumzug führte der Weg in den Unteren Markt, um sich bei einer fulminanten Faschingsparty in der Ledererhalle mit flotter Musik durch die „Original Grenzgänger“ zu vergnügen.

kbr