MyMz
Anzeige

Gedenken

Ensemble Hubert Velten ehrte Namensgeber

Mit einem Konzert in der Pfarrkirche St. Georg in Obertraubling gedachten die Sänger dem Kirchenmusikdirektor.

Großen Applaus erntete das Vocalensemble „Hubert Velten“ unter Leitung von Stadtpfarrer Holger Kruschina in Obertraubling für die Darbietungen wunderbarer Werke. Foto: Matok
Großen Applaus erntete das Vocalensemble „Hubert Velten“ unter Leitung von Stadtpfarrer Holger Kruschina in Obertraubling für die Darbietungen wunderbarer Werke. Foto: Matok

Obertraubling.Nicht zum ersten Mal in seiner 27-jährigen Chorgeschichte trat das Vokalensemble „Hubert Velten“ in der Pfarrkirche St. Georg in Obertraubling auf. Diesmal gab es aber einen besonderen Grund für das Konzert. Kirchenmusikdirektor Hubert Velten (1938 – 2010), langjähriger Leiter der heutigen Fachakademie für Kirchenmusik und Musikerziehung, wäre im August 80 Jahre alt geworden. Dieses Datum nahm das Ensemble zum Anlass, um seines Gründers zu gedenken. Der aktuelle Leiter, Pfarrer Regionaldekan Holger Kruschina aus Roding, freute sich, unter den vielen Zuhörern auch die Familie Velten aus München begrüßen zu können. Zum Gedenkkonzert verstärkten einige ehemalige Sänger das Ensemble. 17 Männerstimmen, fast ausnahmslos ehemalige Regensburger Domspatzen, boten ein beeindruckendes Programm, das den Bogen von der Klassik über die Romantik bis hin zur Moderne schlug. (lok)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht