MyMz
Anzeige

Axel Jakobitz ist neuer Richter am Amtsgericht

Axel Jakobitz (v. li.) erhält Glückwünsche zu seinem Amtsantritt von Harald Riedl, Direktor des Amtsgerichts, Werner Cermak, stellvertretender Direktor, und Geschäftsführer Anton Ruhland.Foto: Faschingbauer

Der 32-jährige Axel Jakobitz ist seit 1. Januar 2010 neuer Richter am Schwandorfer Amtsgericht. Er löst damit die beiden Richter Peter Jung und Markus Sand ab, die bislang diesen Posten besetzt haben.

Jung hat über viele Jahre als Richter am Amtsgericht in Schwandorf gearbeitet. Er übernimmt nun eine Stelle als Gruppenleiter bei der Staatsanwaltschaft in Amberg. Sand ist als Richter beim Amberger Landgericht tätig – und war lediglich in den vergangenen Monaten halbtags nach Schwandorf abgeordnet.

Jakobitz, der gebürtige Schwandorfer, sagt: „Ich freue mich, dass ich an meinem Heimatort tätig sein darf.“ Harald Riedl, Direktor des Amtsgerichts, begrüßt ebenfalls die Heimatverbundenheit des neuen Richters: „Er kennt die Mentalität der Menschen und wird somit keine Anlaufschwierigkeiten haben.“

In Schwandorf geboren, hat Jakobitz 1997 sein Abitur am Carl-Friedrich-Gauß Gymnasium absolviert. An der Universität in Regensburg hat er anschließend sein Jura-Studium aufgenommen. 2003 das erste Staatsexamen in der Tasche, machte er erste praktische Erfahrungen während seiner Referendarszeit. Im Jahr 2005 legte er das zweite Staatsexamen ab.

Zu Beginn seines Berufslebens hat es den jungen Richter wieder zurück in seine Heimatstadt verschlagen. Dort arbeitete er in einer Kanzlei als Rechtsanwalt. Vor zwei Jahren, im Januar 2008, ist er zur Staatsanwaltschaft nach Amberg gewechselt. Am Montag nun hat er den Vorsitz in seiner ersten Gerichtsverhandlung.

„Wir gehen davon aus, dass uns Jakobitz erhalten bleibt“, sagt Riedl. Der Direktor berichtet von auswärtigen Juristen, die nach Schwandorf gekommen sind, aus München beispielsweise oder Nürnberg. „Wir erwarten dann jeden Tag, dass sie wieder gehen.“ Anders aber bei Richter Jakobitz. Auf ihn baut das Amtsgericht – auch auf lange Sicht.

Ebenfalls zum Amtsantritt gratulierten Werner Cermak, stellvertretender Direktor, und Geschäftsführer Anton Ruhland.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht