Neumarkt
OGV Rittershof blickt auf sein Jubiläum

Der Obst- und Gartenbauverein hat für das Jahr 2022 etliche Termine im Kalender angekreuzt. Eine Kinderdisco ist geplant.

20.05.2022 | Stand 15.09.2023, 5:10 Uhr |
Michael Schrafl
Theresia Stoll (4.,v.r.) zeichnete die Preisträger des Blumenschmuckwettbewerbs aus. −Foto: Michael Schrafl

Bei der Jahresversammlung im Gasthof Hiereth in Woffenbach zeichnete der Obst- und Gartenbauverein Rittershof die Preisträger des Blumenschmuckwettbewerbs „Blühende Vielfalt im Garten“ aus. Nächstes Jahr feiert der OGV sein 25-jähriges Bestehen und die Kindergruppe „Sonnenscheinkinder“ ihr 20- Jähriges. Im Rückblick erinnerten Vorsitzende Theresia Stoll und Kinder-/Jugendbeauftragte Katharina Laub an die Aktivitäten im Vorjahr, die durch die Pandemie sehr eingeschränkt waren.

Viele Arbeitsstunden verbrachten Mitglieder bei der Pflege öffentlicher Flächen in der Ortschaft und auf dem Gelände des ehemaligen Landesgartenschaugeländes in Neumarkt.

Ein Essen für die Helfer

Für die Helfer gab es ein Helferessen und zu Weihnachten ein kleines Dankeschön. Vorsitzende Theresia kochte knapp 2000 Gläser Marmelade ein. Dieses wurde angeboten in der Metzgerei Weihrich in Pölling, in der Bäckerei Iberl in Holzheim und auf der Obstbörse Neumarkt. Eifrige OGV-Bäckerinnen buken zur Weihnachtszeit 25 Kilo Plätzchen, ebenfalls zum Verkauf.

Im April fertigen Frauen Palmbüschel, die beim Gottesdienst für die verstorbenen Mitglieder verkauft wurden. Zur Kirchweih im Mai luden die Gartenfreunde zu Kaffee und Kuchen ein. Für die den Blumenschmuck in der Kapelle spendete der OGV 250 Euro, für den Tabernakel 500 Euro.

Von vielen erfolgreich durchgeführten Aktivitäten konnte Kinder- und Jugendbeauftragte Katharina Laub berichten, so von der Spielplatz-Disco, vom Herbstbasteln, der Nikolaus-Tüte to go, vom Gaudiwurm mit Böllerwagen und Bonbonregen durch Rittershof, der Osternest-Aktion und Basteln zum Muttertag. Angeschafft wurde eine Popcorn-Maschine.

Schriftführerin Roswitha Stiegler und Kassier Christina Frank gaben ebenfalls ihre Berichte ab. Vorsitzende Theresia Stoll dankte den Mitgliedern der Vorstandschaft, der Kinder- und Jugendbeauftragten Katharina Laub, Gerätewart Xaver Stoll, Marcus Stoll, allen Bäckerinnen sowie allen Helfern.

Teilnehmen wollen die OGV-Mitglieder heuer am Feuerwehrfest in Pölling, am Neumarkter Volksfestzug, an der Obstbörse, am Weihnachtsmarkt in Pölling, ebenso am Vorgartenwettbewerb des Kreisverbandes, der unter dem Motto „Weniger Versiegelung – für mehr Grün“ steht.

Mitglieder: Aktuell zählt der OGV 245 Mitglieder.Nachwuchs: Unter den Mitgliedern befinden sich 45 Kinder im Alter bis 15 Jahre.

Kinderdisco ist in Planung

Der OGV-Nachwuchs plant unter anderem eine Kinderdisco, einen Ausflug zu Deinhards Viecherei, eine Kartoffelpflanzaktion und ein Kartoffelfeuer.

Mit einem Margariten-Blumenstock wurden die ersten Preisträger beim vereinsinternen Wettbewerb „Blühende Vielfalt im Garten“ ausgezeichnet: Rosmarie Laub, Elfriede Fürnkäs, Betty Tischner, Sieglinde Koller und Michael Kapfer.

Zweite Preisträger waren Gisela König, Anita Hunner, Maria Mederer, Andrea Mederer, Edeltraud Bayerl, Annelies Mederer, Birgit Mederer, Maria Wild, Resi Kraus, Marianne Schmid, Roswitha Stiegler, Ellen Herrmann, Karola Münzberg, Kerstin Steindl, Manfred Eckl, Agnes Bachmat, Angelika Rackl, Gertraud Kupfer und Hans Hecker. Sie erhielten eine Gartengerbera mit dem Namen „Sunny Sisters“.